1. Startseite
  2. /
  3. Aktivitäten
  4. /
  5. Tagungen & Ausstellungen

Tagungen & Ausstellungen

Die Oldenburgische Landschaft und ihre Arbeitsgemeinschaften veranstalten regelmäßig Tagungen, Ausstellungen und Informationsveranstaltungen zu oldenburgischen Themen und aktuellen Entwicklungen. 

Ausstellungen

Mitten im Leben- die Wunderkammer als Spiegelbild“ (2022)
Ausgehend von der Frage, was große und kleine Dinge unserer Welt zu sammlungswürdigen Werken macht, untersuchten 16 junge Menschen aus unterschiedlichen Nationen im Alter zwischen 15 bis 18 Jahren von den Berufsbildenden Schulen Ammerland in Rostrup bei Bad Zwischenahn die Bedeutung von Gegenständen, Fundstücken und Objekten aus einem künstlerischen Blickwinkel. Im kreativen Prozess, über einen Zeitraum von 4 Monaten, lernten die jugendlichen Erwachsenen deren Wertschätzung und Einordnung (besser) kennen und gestalteten Kunstwerke nach eigenen Vorstellungen. Mithilfe von Informationen aus dem Internet, mitgebrachten Objekten zur Anschauung sowie diversem Quellenmaterial aus Büchern wurden sie des Weiteren dazu angeregt, ihr Verständnis von Kunst und Sammlung, ihre persönliche Perspektive und das eigene Raumgefüge anders und neu zu erleben. Die Schüler*innen wurden so zu Künstlern, Sammlern und Ethnographen bestimmter Kulturen. Sie dokumentierten ihre gesammelten und mitgebrachten Gegenstände mit Hilfe von Handykameras, entwickelten aus den Bildvorlagen künstlerische Ideen im gemeinsamen Austausch, die auf ihre persönlich individuellen Beobachtungen sowie Wahrnehmungen basierten, stellten Bezüge aus der (eigenen) Geschichte zur Gegenwart dar, erprobten und erfuhren aktiv Möglichkeiten einer selbstbestimmten und kreativen Gestaltung.

Unter Anleitung mit der Bremer Künstlerin Sirma Kekeç haben die jugendlichen Erwachsenen gemeinsam künstlerische Strategien kennengelernt und kreativ erprobt, dabei eine eigene Bildsprache in Form von Druckgrafik, Fotografie, Zeichnung und Objektkunst im ästhetischen Prozess entwickelt.

Entstanden sind so mehrere Werkgruppen nach künstlerischen Methoden in verschiedenen Techniken. Welten in Miniaturformat, die die Aneignung von Natur reflektieren, zeigen die kleinen Objekte aus Naturfundstücken. Auszüge aus dem Alltag und deren Abbildung von Gegenständen eines Landlebens im 17. Jahrhundert hielten die Schüler*innen mit der Fotokamera in dem Museum Ammerländer Bauernhaus in Bad Zwischenahn fest. Die finale Auswahl der Bildmotive wurden anschließend auf Aquarellpapier übertragen und als schwarz/weiße Tuschezeichnungen künstlerisch umgesetzt. Darüber hinaus sind aus den eigenen Sammlungen und mitgebrachten Gegenständen ausdrucksstarke Kaltnadelradierungen, schwarz/weiße Originaldrucke im Tiefdruckverfahren entstanden. Das Projekt „Mitten im Leben- die Wunderkammer als Spiegelbild“ spiegelt nicht nur unser Verständnis vom kosmologischen System, der Stellung des Menschen im Universum als Beziehungsnetz wider, in dem Gegenstände und Lebewesen jeglicher Art miteinander verbunden sind und sich gege seitig beeinflussen, sondern hat die Schüler*innen direkt in ihrer Lebenswelt abgeholt und sie mit dem Thema Kunst und Sammlung vertraut gemacht.

 Weitere Informationen finden Sie auch hier auf den Internetseiten von SLAP.

Online Ausstellung Wunderkammer 2021
zur Online Ausstellung “Wunderkammer 2021”

 

Schülerinnen und Schüler: Mohamed Alkadi, Helin Ayaz, Adrian Bleckwehl, Jella Dannemann, Danielle Degenkolbe, Gina-Maria Domagalla, Mustafa Fadleah, Jasmin Fickenfrerichs, Aimée Heidenreich, Fabian Hoffmann, Ibrahim Ibrahim, Merdjan Jasharova, Alisa Mani, Sandra Perz, Mesut Rasoli, Isabell Steinker

Lehrerinnen:
Ayke Niemeyer
Charlotte Schäffer
Lisa Strathmann

Inklusionsbegleiterin: Hilke Baumann

Künstlerische Leitung: Sirma Kekeç

 

 

 

 

Ausstellung „Lebensbilder“ (2022) - inkl. Link zur Online Ausstellung
Die Arbeitsgemeinschaft Vertriebene (AG Vertriebene) der Oldenburgischen Landschaft konzipierte die Wanderausstellung „Lebensbilder“. Auf großformatigen Rollbannern präsentiert die Ausstellung Biografien von Oldenburger Persönlichkeiten, die als Vertriebene in die Stadt gekommen sind und sich hier eine neue Existenz aufgebaut haben. Viele von ihnen haben historische, kulturelle und gesellschaftliche Entwicklungen in der Stadt nachhaltig geprägt. Genannt seien beispielsweise die Kammerschauspielerin Elfi Hoppe, der ehemalige Landtagspräsident Horst Milde oder die Textilunternehmerfamilie Dobrat.

„Im September 2019 haben wir ein zweitägiges Podiumsgespräch unter dem gleichen Titel veranstaltet“, so AG-Leiterin Dr. Gisela Borchers. „Wir versuchen mit unserem Konzept, die Wirkung der Vertriebenen in ihrem neuen Umfeld zu erforschen, wo sie Spuren hinterlassen oder das öffentliche Leben bereichert haben. Diese Ausstellung ist ein Teil unserer Forschungsarbeit, die sicherlich noch nicht beendet ist.“

Zum 75. Bestehen des Landes Niedersachsen wurde sie im Foyer der Landessparkasse zu Oldenburg (LzO) in den Schlosshöfen Oldenburg erstmals gezeigt. 

Online Ausstellung “Lebensbilder Vertriebener”
zur Online Ausstellung “Lebensbilder 2022”

Die Ausstellung umfasst 15 leicht transportable Rollbanner, die kostenlos verliehen werden. Wer die Ausstellung zeigen möchte, kann sich gerne unter Telefon 0441-77918 0 in der Geschäftsstelle der Oldenburgischen Landschaft melden.

Bisheriger Ausstellungsorte:
28. März bis zum 29. Mai 2022 – Forum St. Peter, Peterstraße 22-26 in Oldenburg
11. Januar 2022 bis 26. Februar 2022 – im Restaurant Schirrmann’s der Jugendherberge in Oldenburg
27. Oktober 2021 bis 26. November 2021 im Foyer der LzO-Filiale in den Schlosshöfen in Oldenburg

Ausstellungen der AG Kunst (Übersicht)

Das Sozialgericht Oldenburg und die Arbeitsgemeinschaft Kunst in der Oldenburgischen Landschaft zeigen im Elisabeth-Anna-Palais/ Sozialgericht in Oldenburg regelmäßig Ausstellungen. Zwei- bis fünfmal im Jahr werden hier unter Leitung von Jürgen WEichardt vorwiegend regionale Kunst ausgestellt. 

Colorful Expansion – Heftigkeit in der Malerei 

Erstmals stellt der Oldenburger Künstler Enrico De Vita in seiner Heimatstadt aus. Das Sozialgericht und die AG Kunst in der Oldenburgischen Landschaft haben die lokale Premiere des Werkes unter dem Titel “Colorful Expansion” (Farbenfrohe Ausdehnung)  übernommen. Der Künstler ist Autodidakt und malt seit einigen Jahren große Formate mit heftigen Farben und schwungvollen Gesten. Doch strebt der Künstler in jedem Werk eine ausgewogene Komposition an, was dazu führt, dass er an manchen Bildern wiederholt gearbeitet hat. Das Ergebnis sind Gemälde mit einer großen Spannung zwischen Bildgrund und farbigen Gesten, die sich Zeichen und formen annähern können, die Assoziationen auslösen. Das ist das Ziel des Künstlers, dass Betrachtende sich etwas vorstellen können, ohne dass der Autor die Gedanken durch gegenständliche Inhalte lenkt.

Die Ausstellung im Elisabeth-Anna-Palais, Schlosswall 16, 26122 Oldenburg ist bis zum 22. Juni montags bis donnerstags von 9 bis 15 Uhr und freitags von 9 bis 12 Uhr geöffnet.

Bisherige Ausstellungen der AG Kunst unter Leitung von Jürgen Weichardt, seit 2002:
(Zusammenstellung: M. Struck, Stand 10.6.2022)

2022
“Ocko Wilhelm Schmidt” vom 15.2.-20.4.2022 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Enrico de Vita – Colorful Expansion” vom 26.4.-22.6.2022 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg

2021
“Petra Knauer – [stain]” vom 27.7.-15.9.2021 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Ingelberga Scheffel – Der Pinselzug” vom 21.9.-3.11.2021 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Petra Jaschinski – Ölmalerei” vom 1.12.2021-2.2.2022 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg

2020
“Stanislaw Baj – Malerei” vom 14.1.-15.3.2020 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Renate Ruck – Feuerspuren und Farbenspiele” vom 28.9.-4.11.2020 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Insa Winkler – Finde Deine Wurzel” vom 14.11.2020-12.7.2021 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg (für Besucher wegen Corona geschlossen)

2019
“Ziya Kurakurt – Malerei” vom 5.2.-1.5.2019 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Eugenia Gortchakova – die frühen Bilder” vom 7.3.-15.6.2019 im Oberlandesgericht Oldenburg
“Die Kunst der Kontraste – Chinesische Malerei” vom 7.5.-19.6.2019 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Eugenia Gortchakova – die frühen Bilder” vom 24.6.-14.8.2019 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Peter Knauer – #Über-GÄNGE #Zwischen-Räume” vom 20.8.-16.10.2019 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Maria-Anna Nordiek – Objekte” vom 29.10.2019-8.1.2020 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg

2018
“Strukturen – Fotografien von Dirk Hoffmann” vom 7.3.-30.6.2018 im Oberlandesgericht Oldenburg
“Aus der stillen Tiefe – Hertha Poppinga – Experimentelle Malerei” vom 6.3.-30.5.2018 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Ypsilone – Margot Drung” vom 5.6.-16.8.2018 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Luise Niemeyer zum Gedenken” vom 1.8.-30.11.2018 im Oberlandesgericht Oldenburg
“Sonia Jakuschewa, Jan Koblasa: Der weite Weg II – Malerei und Skulptur” vom 21.8.-24.10.2018 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Stanislava Kovalcikova: Das Haus war schwarz – Porträts und Zeichnungen” vom 27.11.2018-30.1.2019 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg

2017
“Patricia Borges de Medeiros – Malerei” vom 31.1.-30.3.2017 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Hans Berthold Giebel – Bilder und Zeichnungen” vom 4.4.-29.6.2017 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Susanne Barelmann” vom 6.7.-30.10.2017 im Oberlandesgericht Oldenburg
“Gisela Winter – Malerei” vom 11.7.-21.9.2017 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Dirk Beckedorf – Bäume und Kraniche – Malerei” vom 26.9.-23.11.2017 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Helga Albrecht – Beziehungsweise oder mit anderen Bildern” vom 15.11.2017-28.2.2018 im Oberlandesgericht Oldenburg
“Dmitry Gontarenko – Zeit der Entwicklung – Malerei, Digitale Bildkunst” vom 28.11.2017-1.3.2018 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg

2016
“Die DozentInnen der Oldenburger Kunstschule e.V.” vom 3.2.-3.3.2016 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Lea Rike Ross ‘Aus dem Verborgenen’ und Peer Holthuizen ‘Gesichtsräume'” vom 8.3.-19.5.2016 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Kaspar Niemeijer” vom 27.4.-31.7.2016 im Oberlandesgericht Oldenburg
“‘Harmonie der Natur’ – Tuschmalerei von Marthe Oldenborf” vom 24.5.-18.8.2016 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Dieter Barth – Gemaltes Welttheater” vom 23.8.-20.10.2016 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Helga Albrecht – Bilder” vom 25.10.2016-12.1.2017 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg

2015
“Olaf Marxfeld” vom 14.1.-10.3.2015 im Oberlandesgericht Oldenburg
“Christine Hackbarth – Malerei” vom 3.3.-29.5.2015 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Horst Link” vom 25.3.-29.5.2015 im Oberlandesgericht Oldenburg
“Verstehen heißt reduzieren” vom 9.6.-13.8.2015 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Malerei von Petra Blumenberg und Wolfgang Sommer” vom 18.8.-29.10.2015 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Manfred Klinkebiel alias JOPAPA: ‘Meine Welt in deiner Welt’ – Malerei” vom 3.11.2015-28.1.2016 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg

2014
“Hans-Georg Weiss – Weissmalerei” vom 13.11.2013-14.2.2014 im Oberlandesgericht Oldenburg
“Brigitte Frehseé – Malerei auf Leinwand” vom 14.1.-14.3.2014 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Volker Holte – Südmoslesfehn und umzu” vom 26.2.-30.4.2014 im Oberlandesgericht Oldenburg
“Neue Fotografien aus dem Schlossgarten. Ein Wettbewerb des bbk Olden¬burg” vom 6.5.-12.9.2014 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
Ausstellung des Kunstwettbewerbs “Justitia: Streit und Schlichtung! Wie stellst Du dir Justitia vor?” vom 7.7.-12.9.2014 im Oberlandesgericht Oldenburg
“Gisela Bartels, Rolf Schütte – Gedächtnisausstellung” vom 30.9.-28.11.2014 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Christa Marxfeld-Paluszak – Merk’ mal. Malerei” vom 2.12.2014-27.2.2015 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg

2013
“Witold Skulicz – Malerei und Grafik” vom 18.1.-10.3.2013 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Elfi Bischof – Buten und binnen” vom 19.3.-14.6.2013 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Gertrud Röver-Dick – Aquarelle” vom 11.4.-12.7.2013 im Oberlandesgericht Oldenburg
Ausstellung mit Werken von Joseph Beuys bis Andy Warhol vom Juni bis 20.8.2013 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Gerhild Kramer – ‘rund um Oldenburg…’ – Malerei” vom 23.7.-18.10.2013 im Oberlandesgericht Oldenburg
“Uwe Michael – Bilder” vom 27.8.-18.10.2013 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Ulrike Bohl – Wasser und Licht” vom 5.11.2013-9.1.2014 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg

2012
“Karola Onken – Malerei” vom 23.11.2011-18.2.2012 im Oberlandesgericht Oldenburg
“Otto Blanck zum 100. Geburtstag – Malerei” vom 21.2.-29.4.2012 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Jonny Lüpkes – Malerei” vom 28.2.-4.5.2012 im Oberlandesgericht Oldenburg
“Dagmar Peters-Bartel – Augen-Blicke/Malerei in Ei-Tempera und Öl” vom 15.5.-31.8.2012 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Hommage à Franz – Eine Ausstellung des bbk Oldenburg anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Franz-Radziwill-Gesellschaft” vom 15.5.-10.8.2012 im Oberlandesgericht Oldenburg
“Reinald Szepanski – Malerei” vom 26.9.-10.12.2012 im Oberlandesgericht Oldenburg
“Law and Order” mit Werken von 15 Künstlerinnen und Künstlern vom 4.12.2012-11.1.2013 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg

2011
“Michael Schildmann – Aus dem Norden. Fotografien” vom 1.2.-8.4.2011 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Claus Diering – Malerei aus zwei Jahrzehnten” vom 22.2.-13.5.2011 im Oberlandesgericht Oldenburg
“Bernd Wagenfeld – Aquarelle” vom 12.4.-17.6.2011 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Bärbel Ricklefs-Bahr – Malerei” vom 24.5.-19.8.2011 im Oberlandesgericht Oldenburg
“Hilke E. Helmich – Malerei und Grafik” vom 28.6.-16.9.2011 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Werner Tegethof – Malerei” vom 14.9.-18.11.2011 im Oberlandesgericht Oldenburg
“Helmut Lindemann – Ölmalerei” vom 15.11.2011-1.2.2012 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg

2010
“transfer – Wojtek Krzywoblocki/Georg Lebzelter – Grafische Arbeiten” vom 27.2.-9.4.2010 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Helmut Kreimeyer – Fotografien” vom 13.4.-13.8.2010 im Oberlandesgericht Oldenburg
“Bettina Schünemann – Malerei” vom 20.4.-18.6.2010 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Marie Geis – …da, wo Stille ist… – Malerei” vom 22.6.-20.8.2010 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Annedore Christians-von der Osten – Malerei” vom 24.8.-19.11.2010 im Oberlandesgericht Oldenburg
“mahan=gemeinsam – Malerei und Zeichnungen” vom 24.8.-1.10.2010 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Hannelies Gebken – Neue Bilder” vom 23.11.2010-28.1.2011 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg

2009
“Ulla Sporkert – Energie – Strukturen. Malerei” vom 10.2.-17.4.2009 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Renate Strey – Malerei” vom 21.4.-19.6.2009 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Hans Joachim Buchmann – Bianca Buchmann – Malerei” vom 23.6.-20.8.2009 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Anna Elisabeth Felicitas Westphal – Zeitgewebe” vom 20.10.-4.12.2009 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Gerhard Ohnesorge – Malerei” vom 8.12.2009-12.2.2010 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg

2008
“Claus Diering – Metamorphosen – Bilder auf Papier und Leinwand” vom 22.1.-14.3.2008 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“De Hahn (Detlef Guhl) – Wanderer im Wandel” vom 29.1.-26.2.2008 in der Oberfinanzdirektion Hannover, Steuerabteilung Oldenburg
“Irmgard Dahms – Agglomerationen” vom 1.4.-9.5.2008 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Karl-Karol Chrobok – Ölgemälde auf Leinwand und Holz” vom 14.5.-15.7.2008 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Aus dem Lande der Vulkane – Malerei von Jaime Fica, Isabel Hanewald, Lorena Villablanca” vom 29.7.-19.9.2008 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Curt Zeh – Porträts, Zeichnungen” vom 7.10.-14.11.2008 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“cross over – _edeltraut_rath_malerei und druckgrafik” vom 25.11.2008-16.1.2009 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg

2007
“Grasnarben – Fotografien von ehemaligen NS-Lagern in Norddeutschland” vom 22.2.-30.3.2007 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg (Teil II des Symposium “Landschaft – Natur – Geschichte. Wie kann Natur bewahrt und Erinnerung gestaltet werden?” am 22.2.2007 im Landesmuseum Natur und Mensch Oldenburg, Ausstellung in Kooperation mit der AG Kunst)
“Juan Gallegos – Malerei” vom 17.7.-21.9.2007 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Gennady Karabinskiy – Farbenfrohe Bilder” vom ??.?.-15.9.2007 in der Oberfinanzdirektion Hannover, Steuerabteilung Oldenburg
“Sigrid Bahrenburg – Crosswork” vom 25.9.-16.11.2007 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Astrid Hübbe – Besucher des Nordens” vom 27.11.2007-18.1.2008 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg

2006
“Wulf Schomer – Malerei und Zeichnung” vom 17.1.-10.3.2006 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Nakia – Auf den Spuren van Goghs” vom 21.3.-5.5.2006 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Olaf Marxfeld und Kollegen – Bilder aus der Sammlung der Stiftung Oldenburgischer Kulturbesitz” vom 30.5.-8.7.2006 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Zwei Malerinnen: Annedore Christians, Oldenburg und Doris Löhr, Drebber” vom 19.9.-21.11.2006 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Annedore Christians-von der Osten – Bilder” vom 31.10.2006-31.1.2007 in der Oberfinanzdirektion Hannover, Steuerabteilung Oldenburg
“KAINZMAIER 80 – Malerei auf Papier” vom 21.11.2006-30.1.2007 im Elisa¬beth-Anna-Palais Oldenburg

2005
“greenart.Oldenburg. Die Kunst den Grünkohl zu sehen” ab 18.2.2005 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Gisela Fox-Düvell – Malerei. Ulrich Fox – Skulptur” vom 3.5.-18.6.2005 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Irmgard Kung – Malerei in verschiedenen Techniken” vom 28.6.-29.7.2005 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Köpfe – Zeichnungen und Bilder – Gisela Bartels, Nordenham – Gerold Krauel, Oldenburg” vom 2.8.-8.9.2005 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“DERBOGEN – Zeitgenössische Kunst aus Norddeutschland” vom 13.9.-21.10.2005 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Gabriele C. Metasch – Malerei” vom 22.11.2005-13.1.2006 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg

2004
“Von Sydney nach Oldenburg” (Malerei von Johnny Lüpkes und Youri Vichnevski) ab 26.1.2004 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Die Spuren der Becky Sandstede” vom 22.6.-1.8.2004 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Walter Kleen” vom August-15.10.2004 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Astrid Hübbe-Mosler, Anke Ibe, Dorothea Kisse – Malerei” vom 26.10.-26.11.2004 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Klaus Beilstein – Menschen von hier” vom 30.11.2004-9.1.2005 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg

2003
“Sezession Nordwest. Zeitgenössische Kunst aus Wilhelmshaven” vom 11.2.-11.4.2003 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Viktor Hulik. Clones and Mutants. Computer-Grafik” vom 27.5.-11.7.2003 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Helmut Helmes. Bilder, Malerei und Grafik” ab 26.8.2003 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Kaspar Niemeijer. Malerei und Grafik” ab 14.10.2003 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg

2002
“Robert Jancovic und seine Schüler – zeitgenössische slowakische Grafik” vom 16.4.-5.6.2002 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Albert Bocklage, Bert Niemeyer, Luise Niemeyer – Zeitgenössische Kunst aus Vechta” vom 27.8.-1.10.2002 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Französische Künstler im Elisabeth-Anna-Palais” (Bilder und Objekte der Künstlergruppe “ex abrupto”) vom 7.10.-15.11.2002 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg
“Max Steffens. Malerei” ab 23.11.2002 im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg

 

[

/su_accordion]

Tagungen

Reihe: Kultur im ländlichen Raum: Herausforderungen und Chancen (2018/2019)
Erste Tagung 29. November 2018 in Stapelfeld Zweite Tagung Mittwoch, 08. Mai 2019 in der Katholischen Akademie Stapelfeld Themen: – Künstlersozialkasse (KSK), – Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte (GEMA), – urheberrechtliche und datenschutzrechtliche Anforderungen zum Fotorecht. Nach der Mittagspause schloss sich eine Gesprächsrunde zum Thema „Kultur schafft Heimat“ an. Austausch zu den Fragen: – Wie erreichen wir die Menschen vor Ort? – Sind unsere Inhalte aktuell und transparent?
Reihe: Oldenburger Historisches Quartett
Zweimal jährlich findet das Oldenburger „Historische Quartett“ statt. Es wurde 2001 von dem Oldenburger Historiker Prof. Dr. Ernst Hinrichs zusammen mit der Buchhandlung Thye ins Leben gerufen. Drei Historikerinnen bzw. Historiker der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und ein Autor bzw. eine Autorin einer wichtigen Neuerscheinung aus dem historisch-politischen Bereich als Gast sprechen über das jeweilige Werk sowie eine weitere Neuerscheinung. Seit Herbst 2015 gehören dem Historischen Quartett an:
  • Neuzeithistorikerin Prof. Dr. Gunilla Budde
  • Osteuropahistoriker Prof. Dr. Hans Henning Hahn
  • Althistoriker Prof. Dr. Michael Sommer
Gäste waren unter anderem:
  • Bernd Roeck: Der Morgen der Welt. Geschichte der Renaissance
  • Patrick Bahners: Helmut Kohl. Der Charakter der Macht
  • Christopher Clark: Die Schlafwandler. Wie Europa in den Ersten Weltkrieg zog
  • Jan Assmann: Exodus. Die Revolution der Alten Welt
  • Prof. Dr. Ute Frevert: Gefühlspolitik. Friedrich II. als Herr über die Herzen?
  • Prof. Dr. Jürgen Kocka: Arbeit an der Geschichte
  • Ulrich Raulff: Das letzte Jahrhundert der Pferde. Geschichte einer Trennung.