1. Startseite
  2. /
  3. Aktivität
  4. /
  5. Presse
  6. /
  7. Pressemitteilungen 2021
  8. /
  9. Pressemitteilung Nr. 23/21 vom...

Pressemitteilung Nr. 23/21 vom 17. November 2021

Sport, Geschichte, Politik

Hop-In für das Projekt: „Unpolitische Orte? Sportstätten und ihre gesellschaftliche Bedeutung“

23/22 BU/JW

Oldenburg. Im Rahmen des Projekts „Unpolitische Orte? Sportstätten und ihre gesellschaftliche Bedeutung“ veranstaltet die Oldenburgische Landschaft am 26. November 2021 von 9 bis 16 Uhr ein hybrides Hop-In.Dabei springen wir in das sehr dynamische Projektthema hinein. Landschaftspräsident Prof. Dr. Uwe Meiners wird als Initiator eine Einführung in das Projekt geben. Anschließend beleuchten fünf weitere Referentinnen und Referenten das Projektthema aus ganz unterschiedlichen Perspektiven. Die Beiträge reichen von einem Überblick über die fast 100-jährige Geschichte der Hössensportanlage in Westerstede über die Gründungsphase der Sportvereine im Oldenburger Münsterland bis hin zur Betrachtung von Sportstätten als Gegenstände forschenden Lernens.

Das bundesweite Projekt ist lokalen Sportplätzen, Stadien, Turnhallen oder auch Arenen zwischen 1930 und 1970 und ihrer gesellschaftlichen und gesellschaftspolitischen Funktion gewidmet. Wer hat sich dort getroffen, was hat sich dort ereignet, welche Erinnerungen und Überlieferungen gibt es diesbezüglich aus dieser Zeit? Dies sind Fragen, denen die Projektbeteiligten nachspüren wollen.

Gemeinsam mit Kooperationspartnern wie Bibliotheken, Archiven, Schulen und Universitäten wird diese Thematik aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet. Förderer des Projekts sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die EWE Stiftung, die LzO Stiftung Kunst und Kultur sowie die Kulturstiftung der Öffentlichen Versicherungen Oldenburg.

Wegen der aktuellen Corona-Situation ist die Personenanzahl vor Ort stark begrenzt. Der Sender Oeins überträgt die Veranstaltung auf YouTube. Interessierte sind eingeladen, online teilzunehmen und sich im Chat auch am gemeinsamen Austausch zu beteiligen. Anmeldungen bitte per E-Mail an: anmeldung@oldenburgische-landschaft.de.

Weitere Informationen: Projekt “Unpolitische Orte”.