1. Startseite
  2. /
  3. Aktivität
  4. /
  5. Presse
  6. /
  7. Pressemitteilungen 2021
  8. /
  9. Pressemitteilung Nr. 15/21 vom...

Pressemitteilung Nr. 15/21 vom 15. September 2021

Der Pinselzug

Neue Ausstellung im Elisabeth Anna-Palais

15/21 JW

Mit Werken der Oldenburger Malerin Ingelberga Scheffel setzen das Sozialgericht Oldenburg und die Arbeitsgemeinschaft Kunst in der Oldenburgischen Landschaft ihre gemeinsame Ausstellungstätigkeit fort. Ab Dienstag, den 21. September, ist die Ausstellung „Der Pinselzug“ im Elisabeth-Anna-Palais (Sozialgericht) in Oldenburg zu sehen.

Die in Oldenburg aufgewachsene Künstlerin hat in Hamburg Kunst und Kunstgeschichte studiert und war als Lehrerin tätig. Danach widmete sie sich der ostasiatischen Kunst, besuchte Workshops und Studiengänge, reiste nach China und begann, sich mit der Kalligraphie auseinanderzusetzen. Es entstanden Bilder im strengen Schwarzweiß, gemalt mit metergroßem Pinsel, möglichst ohne abzusetzen. Der Pinselzug enthält alles – Form, Empfindung, Bewegung, Geschlossenheit.

Wegen der Pandemie findet keine Eröffnung statt. Die Ausstellung im Elisabeth-Anna-Palais, Schloßwall 16, 26122 Oldenburg ist bis zum 3. November unter Wahrung der coronabedingten Regeln montags bis donnerstags 9 bis 15 Uhr und freitags von 9 bis 12 Uhr zugänglich. Der Eintritt ist frei.

Ingelberga Scheffel, Ensō 2019