1. Startseite
  2. /
  3. Aktivität
  4. /
  5. Presse
  6. /
  7. Pressemitteilungen 2015
  8. /
  9. Pressemitteilung Nr. 55/15 vom...

Pressemitteilung Nr. 55/15 vom 18. Dezember 2015

Zehn Jahre Kulturrat Oldenburg

Kulturelle Vernetzung im Oldenburger Land

55/15 JW

Oldenburg. Der Kulturrat Oldenburg besteht in diesem Jahr seit zehn Jahren. Im Kulturrat Oldenburg sind die kulturellen Institutionen des ehemaligen Freistaates Oldenburg vertreten, die mit der Eingliederung des Freistaates 1946 in das neu gegründete Land Niedersachsen an dieses übergegangen sind und heute dem Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) unterstehen. Im Einzelnen sind dies:

  • das Oldenburgische Staatstheater
  • das Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg
  • das Landesmuseum Natur und Mensch Oldenburg
  • die Landesbibliothek Oldenburg
  • das Niedersächsische Freilichtmuseum Cloppenburg.

Außerdem sind das MWK und die Oldenburgische Landschaft Mitglieder im Kulturrat Oldenburg, das Niedersächsische Landesarchiv – Standort Oldenburg, die Museen, Sammlungen und Kunsthäuser der Stadt Oldenburg und das Schlossmuseum Jever im Kulturrat Oldenburg vertreten.

Hauptaufgabe des Kulturrats Oldenburg ist die Stärkung der Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Institutionen.

Im Besonderen hat der Kulturrat Oldenburg Marketingmaßnahmen für die oldenburgische Kultur initiiert. Darüber hinaus hat zusammen mit den oldenburgischen Kulturinstitutionen verschiedene gemeinsame Projekte umgesetzt, und zwar die Ausstellungen „Expressionismus – Aufbruch in die Moderne“ (2008), „Alles fließt – Zur Kulturgeschichte des Wassers“ (2010) und „Euer Garten ist die Welt – 200 Jahre Schlossgarten Oldenburg (2014). Das aktuelle Projekt des Kulturrats Oldenburg betrifft die Digitalisierung historischer oldenburgischer Theaterzettel.

„Zehn Jahre erfolgreiche Arbeit des Kulturrats Oldenburg sind eine schöne Bilanz. Das ermutigt uns, auf diesem Weg weiterzumachen“, fasst Landschaftspräsident Thomas Kossendey anlässlich des Jubiläums zusammen.

(v.l.n.r.) Dr. Michael Brandt (Oldenburgische Landschaft), Prof. Dr. Antje Sander (Schlossmuseum Jever), Silke Fennemann (Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH), Dr. Andreas von Seggern (Amt für Museen, Sammlungen und Kunsthäuser der Stadt Oldenburg), Christian Firmbach (Oldenburgisches Staatstheater), Dr. Peter-René Becker (Landesmuseum Natur und Mensch Oldenburg), Thomas Kossendey (Oldenburgische Landschaft), Prof. Dr. Rainer Stamm (Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg), Dr. Annette Schwandner (MWK), Prof. Dr. Uwe Meiners (Niedersächsisches Freilichtmuseum Cloppenburg), Corinna Roeder (Landesbibliothek Oldenburg), Prof. Dr. Gerd Steinwascher (Niedersächsisches Landesarchiv – Standort Oldenburg). Foto: Jörgen Welp, Oldenburgische Landschaft