1. Startseite
  2. /
  3. Aktivität
  4. /
  5. Presse
  6. /
  7. Pressemitteilungen 2015
  8. /
  9. Pressemitteilung Nr. 50/15 vom...

Pressemitteilung Nr. 50/15 vom 5. November 2015

Von Oberschlesien nach Oldenburg

Jugenderinnerungen von Günther Zimny erschienen

 50/15 JW

Oldenburg. Der Oldenburger Günter Zimny hat jetzt seine Jugenderinnerungen in Buchform vorgelegt. Der Verfasser schildert seine Erlebnisse seit der Zeit um den Ausbruch des Zweiten Weltkriegs bis in die 50er Jahre. Seine Erzählung beginnt in der alten Heimat in Oberschlesien und endet mit dem Erwachsenwerden nach der Vertreibung in der neuen Heimat Oldenburg. Zimny: „Dies ist mein Dank an die Oldenburger für ihre vor allem freundliche Aufnahme in dieser Stadt“.

Die Erinnerungen Zimnys bieten einen ganz persönlichen Blick auf diese Zeit und auf die hauptsächlichen Handlungsorte Friedenshütte und Oldenburg. Zahlreiche Abbildungen ergänzen die Schilderungen des Verfassers.

„Nicht die großen welthistorischen Ereignisse sind das Thema, sondern das Erleben im Kleinen. Das macht die Lektüre aber nicht weniger spannend, ganz im Gegenteil“, charakterisiert Landschaftspräsident Thomas Kossendey das Buch in seinem Geleitwort.

Günter Zimny, Oldenburg – Von der Bleibe zum Zuhause. Erinnerungen eines vertriebenen Jungen aus Oberschlesien, hrsg. von der Oldenburgischen Landschaft, 128 S., zahlr. SW-Abb., broschiert, Isensee Verlag, Oldenburg 2015, ISBN 978-3-7308-1179-5, Preis: 12,80 Euro.