1. Startseite
  2. /
  3. Aktivität
  4. /
  5. Presse
  6. /
  7. Pressemitteilungen 2015
  8. /
  9. Pressemitteilung Nr. 17/15 vom...

Pressemitteilung Nr. 17/15 vom 9. März 2015

PLATTart sprengt alle Besucherrekorde
Veranstalter freuen sich über großen Zuspruch

17/15 PB/JW

Oldenburg/Oldenburger Land. „PLATTart hat sich als feste Marke im Oldenburger Land etabliert“, resümiert Landschaftspräsident Thomas Kossendey zufrieden. Der Plattdeutschreferent der Oldenburgischen Landschaft, Stefan Meyer, ergänzt: „Noch mehr Lüe as in 2013 hebbt wi mittrucken un wiest: Platt is lebennig un maakt Spaaß!“ Der Grund: Das 5. PLATTart Festival für Neue Niederdeutsche Kultur vom 28. Februar bis zum 8. März hat alle Besucherrekorde gesprengt.

Allein die Zuschauerzahlen bei den Veranstaltungen erreichten die 3000er Marke wie in 2013. Zusätzlich wurden mehrere hundert Besucher gezählt bei Flashmobs in der Oldenburger Innenstadt, beim “Meckerkring“ auf Huder, Leeraner und Oldenburger Marktplätzen und in Fußgängerzonen. Darüber hinaus besuchten 2.500 Interessierte den Koffermarkt im Oldenburgischen Staatstheater …und diese Werkschau ist noch nicht einmal vorbei! Im Nachgang wird außerdem das große PLATTart-Logo in den Oldenburger Wallanlagen erblühen!

Allen Pressevertretern, die das PLATTart Festival 2015 mit ihren redaktionellen Beiträgen unterstützt haben, sagen wir im Namen aller Beteiligten an dieser Stelle unseren ganz herzlichen Dank!

Veranstaltungsorte für das 5. PLATTart Festival für Neue Niederdeutsche Kultur waren Oldenburg, Bad Zwischenahn, Brake, Cloppenburg, Wiesmoor, Friesoythe und Sande. PLATTart 2015 wurde vom Land Niedersachsen und vom Bezirksverband Oldenburg gefördert. Veranstalter war die Oldenburgische Landschaft in Zusammenarbeit mit dem Oldenburgischen Staatstheater. Die künstlerische Leitung hatte Annie Heger, die Organisation lag in den bewährten Händen von Kultur Nord.