1. Startseite
  2. /
  3. Aktivität
  4. /
  5. Tipps, Links, Termine
  6. /
  7. Hörspiel „Das verschlossene Klassenzimmer“

Hörspiel „Das verschlossene Klassenzimmer“

Hörspiel 'Das verschlossene Klassenzimmer'
Für Schauspieler und Regisseur Eike Weinreich war es ein „Riesen-Experiment“. Zusammen mit seinem Kollegen Martin Kammer hat er mit 18 jungen Menschen aus der Freizeitstätte Bürgerfelde im Frühjahr 2020 innerhalb von fünf Wochen ein Hörspiel initiiert – und zwar eines, das in Zeiten der Corona-Krise weitgehend ohne persönliche Kontakte auskommen musste.

Viele der Beteiligten im Alter von acht bis 26 Jahren kannten einander vorher nicht und haben sich erst jetzt, nachdem die 40-minütige Endfassung vorliegt, zum ersten Mal gesehen. Das Hörspiel trägt den Titel „Das verschlossene Klassenzimmer“. Damit wird nicht nur Erich Kästners Schul-Roman „Das fliegende Klassenzimmer“ aufgegriffen, sondern auch die ungewohnte Isolation, der sich Schülerinnen und Schüler während der Hochphase der Corona-Beschränkungen ohne Schule und Freundeskreis-Treffen ausgesetzt gesehen haben. Die Teilnehmenden konnten sich selber eine Figur und ihren Rollennamen ausdenken und den Handlungsstrang weiterspinnen. Kommuniziert mit den Profi-Regisseuren wurde per Telefon, WhatsApp, SMS und E-Mail. Das Projekt wurde von der Oldenburgischen Landschaft, der LzO und dem Kulturbüro der Stadt Oldenburg gefördert. Das Hörspiel ist nun online zum Anhören und Lesen.

Foto: © Stadt Oldenburg