1. Startseite
  2. /
  3. Aktuelles
  4. /
  5. Podcast „Unpolitische Orte?“

Podcast „Unpolitische Orte?“

Liebe Zuhörerinnen und Zuhörer,
wir wissen, dass Podcasts bei Ihnen sehr beliebt sind. Deshalb haben wir jetzt etwas Neues für Sie:
Unser Podcast „Unpolitische Orte?“ ist online!

Der Name des Formats ist direkt mit unserem aktuellen, bundesweiten Forschungsprojekt „Unpolitische Orte? Sportstätten und ihre gesellschaftliche Bedeutung“ verknüpft, bei dem es inhaltlich um lokale Sportplätze, Turnhallen, Arenen zwischen 1930 und 1970 geht.

Der neue Podcast gibt auditive Einblicke hinter die Kulissen des Projekts und lässt die Akteur*innen persönlich zu Wort kommen, die mit uns gemeinsam am Projekt arbeiten. Die Vielfalt der Kooperationspartner und –partnerinnen ist besonders kennzeichnend für unser Vorhaben. Als wissenschaftliche Projektleiterin interviewe ich, Merle Bülter, meine Gäste in unserem Podcast-Studio rund um das Forschungsthema. Zu den Gästen gehören fachkundige Expertinnen und Experten und selbstverständlich auch Schülerinnen und Schüler, die sich im Rahmen ihrer Facharbeiten mit dem Thema auseinandersetzen. Auf diese Weise beteiligen sich insbesondere junge Menschen, die zu den Hauptakteur*innen im Projekt zählen, aktiv am Forschungsprozess und können das Podcastformat zur Präsentation ihrer Ergebnisse nutzen. Zugleich dient der Podcast als reichhaltiges Informationsmedium zur kulturellen, politischen Bildung und Teilhabe.
In unserer ersten Folge spreche ich mit unserem Landschaftspräsidenten Prof. Uwe Meiners, der das Projekt initiiert hat. Sie erfahren dort, wie die Idee überhaupt entstanden ist, was an lokalen Sportstätten so besonders sein kann und ob Sportplätze tatsächlich unpolitische Orte sind. Es geht um eigene Erfahrungen und Erinnerungen, Demokratieverständnis und Verantwortung.

Hören Sie unbedingt rein! Sie finden den Podcast überall, wo es Podcasts gibt. Auf dieser Webseite, oder zum Beispiel hier:
https://open.spotify.com/show/37z2BCe0xjA1QngghQ3m0l

Natürlich freuen wir uns auch über Feedback. Das können Sie uns gerne per Mail schreiben: buelter@oldenburgische-landschaft.de
Gefördert wird das Projekt vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, der LzO Stiftung Kunst und Kultur, der Kulturstiftung Öffentliche Oldenburg sowie der EWE Stiftung.

Viel Spaß beim Zuhören und herzliche Grüße!

Merle Bülter