1. Startseite
  2. /
  3. Aktuelles
  4. /
  5. Oldenburgisches Jahrestreffen der Gästeführerinnen...

Oldenburgisches Jahrestreffen der Gästeführerinnen und Gästeführer in Delmenhorst

Gästeführer entdecken Delmestadt

Nach pandemiebedingter vierjähriger Pause fand jetzt das oldenburgische Jahrestreffen der Gästeführerinnen und Gästeführer wieder statt, und zwar in Delmenhorst. Rund 50 Teilnehmende aus dem Oldenburger Land und „umzu“ versammelten sich am 15. Mai in der Delmenhorster Markthalle und konnten sich ein Bild vom facettenreichen kulturtouristischen Angebot der Delmestadt machen.

Die Delmenhorster Gästeführerin Regina Ungethüm-Meißner moderierte die Veranstaltung. Oberbürgermeisterin Petra Gerlach, die Regionalleiterin der Ländlichen Erwachsenenbildung (LEB), Dr. Natalie Geerlings, und der Geschäftsführer der Oldenburgischen Landschaft, Dr. Michael Brandt, begrüßten die Anwesenden. Anschließend stellte Bijan Kafi, Leiter der Kommunikation des Hanse-Wissenschaftskollegs (HWK), diese besondere Einrichtung vor, einen wissenschaftlichen Leuchtturm der Region, der neben der Forschung auch Angebote für ein breiteres Publikum vorhält. Dr. Carsten Jöhnk (Nordwolle- und Stadtmuseum Delmenhorst) bot den Zuhörerinnen und Zuhörern einen fundierten Überblick über die Stadtgeschichte.

Nachmittags erhielten die Gästeführerinnen und Gästeführer im Rahmen von geführten Thementouren Einblicke in das Angebot ihrer Delmenhorster Kolleginnen. So war eine Stadtführung dem Wasser und Delmenhorst gewidmet, eine Gruppe informierte sich über die Entstehung der Stadt im Mittelalter und die dritte Gruppe über die Industrielle Revolution und der Nordwolle.

Das Treffen findet traditionell einmal jährlich an wechselnden Orten im Oldenburger Land statt. Veranstalter sind die Oldenburgische Landschaft und ein Partner vor Ort. In diesem Jahr war dies die Delmenhorster Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbh (dwfg)

„Für uns war es eine große Freude, Gastgeber des diesjährigen Gästeführertreffens zu sein und dieses gemeinsam mit der Oldenburgischen Landschaft zu organisieren. Der jährliche direkte Austausch der Gästeführerinnen und Gästeführer bietet neue Inspiration in der Ausgestaltung der Gästeführungen und der Präsentation des jeweiligen Standortes“, freut sich Jessica Kluge von der zur dwfg gehörenden Delmenhorster Tourist-Information. Corinna Cordes (auch von der Tourist-Information) fügt hinzu: „Wir hoffen, dass die Gäste durch den Input aus Delmenhorst neue Anregungen mit nach Hause nehmen konnten und bald wieder hier zu Besuch sind.“

Das Jahrestreffen der Gästeführerinnen und Gästeführer möchte den Teilnehmenden die Gelegenheit zum fachlichen Austausch bieten, vor allem aber auch die Möglichkeit dazu, das (kultur-) touristische Angebot eines bestimmten Ortes oder einer Teilregion des Oldenburger Landes kennenzulernen. Im Gegenzug präsentiert der örtliche Veranstalter den Gästeführern als wichtigen Multiplikatoren sein Angebot vor.

Das Jahrestreffen der Gästeführerinnen und Gästeführer im Oldenburger Land hat seinen Ursprung in den Fortbildungskursen für Gästeführer, die die Ländliche Erwachsenenbildung (LEB) in Kooperation mit der Oldenburgischen Landschaft seit 1995 anbietet. Die Absolventen regten damals ein Wiedersehenstreffen an, das dann zu einer festen Einrichtung geworden ist.

Bildunterschrift: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Oldenburgischen Gästeführertreffens 2023 in Delmenhorst. Foto: Oldenburgische Landschaft