1. Startseite
  2. /
  3. Aktuelles
  4. /
  5. Kulturkieker Webseite ist online

Kulturkieker Webseite ist online

Die Parklandschaft des Ammerlandes ist von einer Vielzahl typischer Kultur- und Landschaftselemente geprägt, wie z.B. der Talrinnenlandschaft, Moore, Wallhecken, Eschfluren, verschiedene Gewässerformen, Burgen, Mühlen, Kirchen und Klinkerstraßen. Landschaften verändern sich. Damit aber das Wissen um die Historie und die Entwicklung unserer Parklandschaft nicht verlorengeht, ist es wichtig, den Bestand durch Dokumentation zu sichern und ihn in einer zeitgemäßen digitalen Form zugänglich zu machen. 

Die Parklandschaft Ammerland zeichnet sich durch kleinteilige und vielfältige Strukturen aus, die starken Veränderungen unterworfen sind. In Archiven und Chroniken sammeln Bürger*innen Informationen, die wenig genutzt werden.

Mit dem Landschaftsinformationszentrum Ammerland (LIZA) wurde ein Ort und eine Organisation geschaffen, die Aktivitäten in den Bereichen Kultur- und Naturerbe initiieren und koordinieren kann. LIZA hat schon zahlreiche Kooperationen entwickelt, die bei diesem Projekt sehr hilfreich sein werden.

Projekt “Kulturkieker”

Im Rahmen eines EU-geförderten Projekts soll das in der Bevölkerung, den Vereinen, Verbänden, Institutionen und bei ehrenamtlichen Experten vorhandene Wissen über die Kulturlandschaft, deren Entwicklung, Besonderheiten, Landschaftselemente und Relikte als Kulturerbe zusammengetragen, digital aufbereitet und damit als Informationsquelle im Sinne des Wissensmarketings allen zur Verfügung gestellt werden.

Im Rahmen des Projektes “Kulturlandschaft Ammerland – digital erfasst” 

  • sammeln Ehrenamtliche und Interessierte in Archiven und Chroniken von Kommunen und Vereinen Informationen über Kultur-und Landschaftselemente,
  • werden die gesammelten Informationen wissenschaftlich aufbereitet und
  • wird eine geeignete Datenbank zur Verfügung gestellt, die sowohl einem breiten Publikum als auchWissenschaftler*innenvon Nutzen ist

Die Datenbank soll einen vertieften Einblick in die ökologische und kulturelle Diversität der Kulturlandschaft ermöglichen und zur weiteren Auseinandersetzung mit ihr anregen.
Die Webseite für die Datenbank namens Kulturkieker finden Sie hier. 

Zum Sammeln der Daten und Informationen suchen wir interessierte Menschen und Vereine. Um die Weitergabe und Verarbeitung der Informationen zu testen, möchten wir zunächst mit einer Probeerhebung beginnen. Dazu wählen wir eine Region im Ammerland aus, die uns besonders geeignet erscheint. Nach der erfolgreichen Erfassung und Verarbeitung der Daten werden weitere und schließlich alle Regionen des Ammerlandes in das Projekt einbezogen.

Projektträgerin:
Oldenburgische Landschaft
Projektkoordination:
Landschaftsinformationszentrum Ammerland e. V. (LIZA)
Sophie Lindemann
Dieter Grausdies GIDplus, Westerstede-Moorburg

 

Gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
Gefördert mit LEADER-Mitteln der Parklandschaft Ammerland