1. Home
  2. /
  3. Aktuelles
  4. /
  5. Neu erschienen: Lebensbilder –...

Neu erschienen: Lebensbilder – Biografien deutscher Vertriebener im Oldenburger Land

Lebensbilder – Biografien deutscher Vertriebener im Oldenburger Land

Die Arbeitsgemeinschaft Vertriebene der Oldenburgischen Landschaft (AG Vertriebene) stellte am Mittwoch, den 12. Juni, 19 Uhr im Vortragssaal der Landesbibliothek Oldenburg, Pferdemarkt 15, ihr neu erschienenes Buch „Lebensbilder – Biografien deutscher Vertriebener im Oldenburger Land“ mit Lesung und Diskussion vor.

Der Band „Lebensbilder“ präsentiert Biografien Vertriebener, die sich im Oldenburger Land eine neue Existenz aufgebaut und hier besondere Beiträge für Gesellschaft und Wirtschaft geleistet haben. Nach einer Begrüßung durch Landschaftsdirektorin Franziska Meifort führte Dr. Andreas von Seggern (Schlossmuseum Jever) in das Thema ein. Die Leiterin der AG Vertriebene, Dr. Gisela Borchers, stellte anschließend das von ihr herausgegebene Buch vor. Danach erfolgte eine Lesung aus drei exemplarischen Biografien. Im Anschluss daran diskutierten Borchers, von Seggern und Dr. Dr. Gerald Volkmer (Bundesinstitut für Kultur und Geschichte des östlichen Europa) über das Thema „Warum gehört die Erinnerung an Pommern, Schlesien, Ostpreußen überhaut noch zu unserer Zeitgeschichte, Schwerpunkt Oldenburger Land?“ Mit einem Schlusswort von Seggerns endete die Veranstaltung.

Gisela Borchers (Hrsg.): „Lebensbilder“. Biografien deutscher Vertriebener im Oldenburger Land, 258 S., Abb., geb., Isensee Verlag, Oldenburg 2023, ISBN 978-3-7308-2082-7, Preis: 25 Euro.