1. Startseite
  2. /
  3. Aktivität
  4. /
  5. Presse
  6. /
  7. Pressemitteilungen 2021
  8. /
  9. Pressemitteilung Nr. 27/21 vom...

Pressemitteilung Nr. 27/21 vom 21. Dezember 2021

PLATTart 2022 – Plattdeutschfestival im Frühjahr

Programmheft liegt aus

27/21 JW

PLATTart 2022 steht in den Startlöchern: Das Programmheft zum „Festival Neue Niederdeutsche Kultur“ vom 18. bis 27. März 2022 liegt an zahlreichen Stellen kostenlos aus. „Alle Plattdeutsch-Interessierten und alle Neugierigen können sich schon jetzt ein Bild von dem abwechslungsreichen Veranstaltungsangebot machen, mit dem wir vor allem eines zeigen wollen: Plattdeutsch ist quicklebendig und Plattdeutsch macht Spaß“, erklärt die künstlerische Leiterin von PLATTart, Annie Heger.

„Plattdeutsch gehört zu Nordwestdeutschland genauso wie Reetdachhäuser und schwarzbunte Kühe“, hebt Projektleiter Stefan Meyer von der Oldenburgischen Landschaft hervor. Entsprechend findet das Festival unter dem aktuellen Motto #mitnanner auch in der Fläche statt: in Oldenburg, Seefeld, Brake, Wiesmoor, Edewecht, Cloppenburg und Apen. Es gibt die schon traditionelle Gala, Klönsnack, Döntjes, Konzerte, Filme, Radio, Theater und Meditation, und das alles auf Platt.

Übrigens, wer der plattdeutschen Kultur zu Hause eine Bühne bieten möchte, kann sich für ein Stuuvkonzert unter info@plattart.de bewerben: Sonntag, 20.März, kommen De Schkandolmokers und Dienstag, 22.März, Gerrit Hoss jeweils um 20 Uhr direkt in die heimische Stube.

PLATTart ist eine Veranstaltung der Oldenburgischen Landschaft in Kooperation mit dem Oldenburgischen Staatstheater, der August-Hinrichs-Bühne und der Kulturetage.

Weitere Informationen: www.plattart.de➚.

Für Fragen oder Interviews stehen gerne zur Verfügung:

Stefan Meyer (Referent für Plattdeutsch und Saterfriesisch der Oldenburgischen Landschaft, Projektleitung): info@oldenburgische-landschaft.de

Annie Heger (Künstlerische Leitung): kontakt@annierockt.de.