1. Startseite
  2. /
  3. Aktivität
  4. /
  5. Presse
  6. /
  7. Pressemitteilungen 2020
  8. /
  9. Pressemitteilung Nr. 01/20 vom...

Pressemitteilung Nr. 01/20 vom 7. Januar 2020

Ausstellung im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg

Stanislaw Baj, Malerei

01/20 JW

Oldenburg. Das Sozialgericht Oldenburg und die Arbeitsgemeinschaft Kunst in der Oldenburgischen Landschaft (AG Kunst) zeigen im Elisabeth-Anna-Palais eine Ausstellung mit Malerei von Stanislaw Baj.

Ausstellungseröffnung ist am Dienstag, den 14. Januar, um 17 Uhr im Elisabeth-Anna-Palais, Schloßwall 16, 26122 Oldenburg. Die Ausstellung dauert bis zum 15. März und ist montags bis donnerstags von 9 bis 15 Uhr sowie freitags von 9 bis 12 Uhr zu besichtigen. Der Eintritt ist frei.

Der Direktor des Sozialgerichts, Wulf Sonnemann, eröffnet die Ausstellung. Anschließend führt der Leiter der AG Kunst, Jürgen Weichardt, in die Ausstellung ein. Jagoda Barczynska, Museum Chelm (Polen), wird ein Grußwort halten. Der Künstler Stanislaw Baj ist anwesend.

Stansilaw Baj ist Professor an der Kunstakademie in Warschau. Er lebt und arbeitet in Warschau und Dolhobrody am Fluss Bug. Dieser Grenzfluss ist ein häufig wiederkehrendes Thema seiner Malerei, die um das Atmosphärische am Fluss bei Nacht und im Winter ringt. Dabei führen Schnee und Licht überraschende Hell-Dunkel-Kontraste herbei. Eins zweites Thema ist der Mensch im Alter.