1. Startseite
  2. /
  3. Aktivität
  4. /
  5. Presse
  6. /
  7. Pressemitteilungen 2015
  8. /
  9. Pressemitteilung Nr. 48/15 vom...

Pressemitteilung Nr. 48/15 vom 30. Oktober 2015

Medialer Dreiklang: Webpräsenz der Oldenburgischen Landschaft neu gestaltet

Frischer Auftritt und mehr Service

48/15 JW

Oldenburg. Die Webpräsenz der Oldenburgischen Landschaft hat jetzt ein neues, frischeres Gesicht bekommen und stellt sich gleichzeitig noch benutzerfreundlicher dar als zuvor. Unter www.oldenburgische-landschaft.de informiert die Kulturorganisation über ihre Arbeit, über Tradition, Kultur und Naturschutz im Oldenburger Land. Die Gestaltung der Website entspricht dem Design ihrer „Schwesterseite“ www.oldenburger-land-entdecken.de, um den Wiedererkennungseffekt zu erhöhen.

Auf der Homepage der Oldenburgischen Landschaft finden sich nicht nur Hinweise zu Fördermöglichkeiten von Kultur- und Naturschutzprojekten, sondern auch ein Verzeichnis der Kulturorganisationen und –vereine im Oldenburger Land („Kulturkompass“), Informationen zu Plattdeutsch, ein Veranstaltungskalender und natürlich aktuelle Meldungen zur Arbeit der Oldenburgischen Landschaft.

Ganz neu ist der Newsletter, den alle Interessierten auf der Webseite abonnieren können. Um weitere Zielgruppen zu erreichen, hat die Oldenburgische Landschaft ebenfalls einen Facebook-Auftritt, der mit der Homepage verlinkt ist.

„Homepage, Facebook und Newsletter bilden gewissermaßen einen medialen Dreiklang, um die Arbeit der Oldenburgischen Landschaft angemessen darzustellen“, erläutert Landschaftspräsident Thomas Kossendey. „Wir finden: eine runde Sache.“

Bildunterschrift: (v.l.n.r.) Freuen sich über die verjüngte Webpräsenz der Oldenburgischen Landschaft: Thomas Kossendey (Präsident), Anne Rinke (FSJ Kultur), Dr. Michael Brandt (Geschäftsführer), Dr. Jörgen Welp (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit), Sarah-Christin Siebert (Kulturmanagement). Foto: Stefan Meyer, Oldenburgische Landschaft