1. Startseite
  2. /
  3. Aktivität
  4. /
  5. Presse
  6. /
  7. Pressemitteilungen 2015
  8. /
  9. Pressemitteilung Nr. 35/15 vom...

Pressemitteilung Nr. 35/15 vom 11. August 2015

„Malerei“ – Verschiedenartige Menschenbilder
Werke von Petra Blumenberg und Wolfgang Sommer im Elisabeth-Anna Palais

35/15 JW

Oldenburg. Das Sozialgericht Oldenburg und die Arbeitsgemeinschaft Kunst in der Oldenburgischen Landschaft (AG Kunst) zeigen im Elisabeth-Anna-Palais eine unter dem Titel „;Malerei“ eine Ausstellung mit Arbeiten von Petra Blumenberg und Wolfgang Sommer.

Ausstellungseröffnung ist am Dienstag, dem 18. August, um 17 Uhr im Elisabeth-Anna-Palais, Schloßwall 16, 26122 Oldenburg. Die Ausstellung dauert bis zum 29. Oktober und ist montags bis donnerstags von 9 bis 15.30 Uhr sowie freitags von 9 bis 12.30 Uhr zu besichtigen. Der Eintritt ist frei.

Bei der Ausstellungseröffnung am 18. August sprechen der stellv. Direktor des Sozialgerichts, Joseph Pohlschneider, und der Leiter der AG Kunst, Jürgen Weichardt. Die Künstler sind anwesend.

Die Welt in einer Zeit des Überflusses und gigantischer Übertreibung verstehen zu wollen, heißt, aus ihrer Fülle zu reduzieren. Kunst ist solch ein Weg. Sie sucht wie das Verstehen selbst aus äußerlich gegebenen, sinnlich wahrnehmbaren Zeichen ein „Inneres“ zu erkennen. Der Künstler reduziert (vereinfacht, komprimiert, verdichtet, verzichtet auf räumliche oder zeitliche Distanz) bis er im Ausdruck seine Intention und Idee erkennt und sie damit selbst versteht.

Ein Schwerpunkt der Malerei der Oldenburger Künstlerin Petra Blumenberg ist das Porträt, das realistisch, aber auch im expressionistischen Stil ausgeführt werden kann. In allen Fällen geht die Porträtistin jedoch von der Realität aus, während sie in freien, nicht an Figur oder Gegenstand gebundenen Kompositionen mutige abstrakte Bilder schafft.

Der Wilhelmshavener Künstler Wolfgang Sommer verwandelt alltägliche Szenen mit Menschen und deren Haltungen auf groteske, an Comic-Motiven orientierte Weise. Seine Bilder sind eine echte, aber auch provokante Alternative zu den klassischen Formen. Für den Künstler ist diese Ausstellung eine Premiere; er hatte zuvor in Oldenburg noch nicht ausgestellt.

 

Petra Blumenberg: Horst Janssen, Gouache