1. Startseite
  2. /
  3. Aktivität
  4. /
  5. Presse
  6. /
  7. Pressemitteilungen 2015
  8. /
  9. Pressemitteilung Nr. 16/15 vom...

Pressemitteilung Nr. 16/15 vom 7. März 2015

Landschaftstag der Oldenburgischen Landschaft in Rastede
Landtagspräsident Busemann hielt Festvortrag

Oldenburg. Zum zweiten Mal veranstaltete die Oldenburgische Landschaft ihre Frühjahrs-Landschaftsversammlung als Landschaftstag ohne Regularien. In diesem Jahr fand die Festveranstaltung in Rastede im Landkreis Ammerland statt.

Im Mittelpunkt des Landschaftstags stand der Festvortrag des Präsidenten des Niedersächsischen Landtags, Bernd Busemann. Er sprach zum Thema „Landschaften und Landschaftsverbände in einer vielfältigen Gegenwart“. „Zur Kultur- und Heimatpflege gehört aber beileibe nicht nur das Bewahren der Zeugnisse vergangener Zeiten und Leistungen. Ihre vielleicht wichtigste Aufgabe ist vielmehr, den Heimatgedanken mit zeitgemäßem Inhalt zu füllen“, so Busemann. In diesem Zusammenhang wies er auf die wichtige Rolle hin, die die Landschaften und Landschaftsverbände bei der aktuellen Flüchtlingssituation spielen können. Er bezeichnete die gelungene Integration von Zuwanderern im ländlichen Raum im Oldenburger Münsterland als vorbildlich. „Wir wollen die Willkommenskultur im Oldenburger Land auch durch die Oldenburgische Landschaft verstärken“, hatte Landschaftspräsident Kossendey zuvor schon in seiner Begrüßung angekündigt.

Nach seinem Vortrag überreichten die Autoren Albrecht Eckhardt und Rudolf Wyrsch zusammen mit Landtagspräsident a.D. Horst Milde Landtagspräsident Busemann das eben erschienene historisch-biografische Handbuch zum Oldenburgischen Landtag. Albrecht Eckhardt hat die Publikation im Auftrag der Oldenburgischen Landschaft herausgegeben.

Im Rahmen ihrer Festveranstaltung im Frühjahr zeichnet die Oldenburgische Landschaft traditionell Menschen aus der gastgebenden Stadt bzw. dem gastgebenden Landkreis für deren ehrenamtliches Engagement aus. In diesem Jahr erhielten Klaas Düring aus Bad Zwischenahn, Evelyn Fisbeck aus Rastede und Wolfgang Hase aus Wiefelstede die Ehrennadel der Oldenburgischen Landschaft. Für die Unterhaltung der Gäste sorgten die Musikschule Ammerland und das Theater Orlando, Rastede.

Zum Abschluss bot ein Rahmenprogramm den Gästen des Landschaftstages die Gelegenheit, das Rasteder Schloss, die St-Ulrichskirche mit Krypta und das Palais Rastede unter fachkundiger Führung zu besichtigen: Im Rasteder Schloss übernahm Hausherrin I.K.H. Caroline Herzogin von Oldenburg diese Aufgabe, in Kirche und Palais taten dies Rasteder Gästeführerinnen.

PDF: Verleihung der Ehrennadel742_laudationes_ldstag_2015

Verleihung der Landschaftsnadel (v.l.n.r.): Wolfgang Hase, Evelyn Fisbeck, I.K.H. Caroline Herzogin von Oldenburg, Landschaftspräsident Thomas Kossendey, S.K.H. Christian Herzog von Oldenburg, Laudator Gerd Langhorst, Landtagspräsident Bernd Busemann. Foto: Jörgen Welp, Oldenburgische Landschaft