1. Startseite
  2. /
  3. Aktuelles
  4. /
  5. Austausch Minderheiten

Austausch Minderheiten

Zum ersten Mal präsentierten sich die vier nationalen Minderheiten und die niederdeutsche Sprachgruppe gemeinsam in einer interaktiven Wanderausstellung:
Fünf Gruppen, die alle ihre eigene Kultur, Geschichte und Sprachen mitbringen und die oft vor ähnlichen Problemen und Herausforderungen stehen. Sie alle haben mit mangelnder Bekanntheit, Klischees und Vorurteilen zu kämpfen.

Die Ausstellung möchte einen zeitgemäßen Einblick in die Lebenswirklichkeiten, die Kultur und die Sprachen der nationalen Minderheiten und der Sprachgruppe Niederdeutsch geben.

Was heißt hier Minderheit?

Dänen * Friesen * Sorben/Wenden * deutsche Sinti und Roma * Plattsprecher

Zum Abschluss der Ausstellung im Schleswig-Holsteinischen Landtag wurden aktuelle Themen und Herausforderungen in einem interaktiven Format vertieft. Zum Anlass dieser “Finissage” hatten EBLUL Deutschland und das Niederdeutschsekretariat am 27.10.22 ein “Speed Debating” mit zehn Gesprächsleitern organisiert. Interessierte konnten sich mit vier von ihnen jeweils eine Viertelstunde lang über ein Thema aus der Welt der Minderheitensprachen unterhalten. Für das Saterfriesische waren Karl-Peter Schramm und Henk Wolf als Gesprächsleiter dabei.

Eine Ausstellung des Minderheitenrats der vier autochthonen nationalen Minderheiten und Volksgruppen Deutschlands und des Bundesraat för Nedderdüütsch

Mehr dazu auch unter www.seeltersk.de/archiv/saterfriesisch-beim-abschlus-der-minderheiten-ausstellung-in-kiel/