Aktuelles

Artikel vom 12.04.2018 | zurück zur Übersicht

Aktionswoche der Bibliotheken im Oldenburger Land vom 21. bis 29. April

von links nach rechts: Wiebke Klinge, Bereichsleitung Stadtbibliothek Oldenburg, Bärbel Gerdes, Leitung Bibliothek der Jade-Hochschule, Florian Isensee, Geschäftsführer Isensee-Verlag, Corinna Roeder, Leitende Bibliotheksdirektorin Landesbibliothek Oldenburg. Foto: Oldenburgische Landschaft
von links nach rechts: Wiebke Klinge, Bereichsleitung Stadtbibliothek Oldenburg, Bärbel Gerdes, Leitung Bibliothek der Jade-Hochschule, Florian Isensee, Geschäftsführer Isensee-Verlag, Corinna Roeder, Leitende Bibliotheksdirektorin Landesbibliothek Oldenburg. Foto: Oldenburgische Landschaft

viELSeitig: Bibliotheken öffnen Welten und verbinden Menschen
Aktionswoche der Bibliotheken im Oldenburger Land vom 21. bis 29. April

 

Vielseitig sind die Ergebnisse der Aktion ausgefallen, die die AG Bibliotheken der Oldenburgischen Landschaft im letzten Herbst ins Leben gerufen hatte. Passend zum Reformationsjubiläum 2017 wurden Bibliotheksbesucher im Oldenburger Land aufgefordert, Thesen über die Bedeutung von Bibliotheken zu formulieren, von denen die 95 besten die nun zum UNESCO-Welttag des Buches, am 23. April, veröffentlicht werden. Mit ihren sehr unterschiedlichen Thesen verdeutlichen die Nutzer, wie wichtig ihnen ihre Bibliotheken sind:

  • Bibliotheken sind Bildungsangebote für jedermann, unabhängig vom Geldbeutel.
  • Bibliotheken öffnen Welten.
  • Bibliotheken verbinden Menschen.
  • Ein Leben ohne Bibliothek ist möglich, aber sinnlos.
  • Der Bücherwagen im Krankenhaus ist ein verdeckter Wunderarzt zum Anfassen, mit Streicheleinheiten jeglicher Art zu jeder Gelegenheit: modern, bunt, vielseitig und gut gelaunt. Er lädt ohne Eile zur kostenfreien Kommunikation ein.
  • Bibliothek der Zukunft: Medienkompetenz und Management elektronischer Services.

Abwechslungsreich wie die gesammelten Thesen ist auch das Programm der diesjährigen Aktionswoche vom 21. bis 29. April 2018, das die Bibliotheken im Oldenburger Land mit mehr als 40 Veranstaltungen allen Interessierten anbieten. So organisiert die Stadtbibliothek Oldenburg zahlreiche Veranstaltungen u.a. für jüngere Leser wie den Bilderbuchsonntag am 22.4. Die Bibliothek der Jade Hochschule lädt zu einem „Blind Date mit einem Buch“ vom 23.-27.4. ein, während die Universitätsbibliothek Oldenburg unter der Fragestellung „Alles Buch oder was?“ eine Führung der besonderen Art am 25.4. im Programm hat. Die Patientenbibliothek im Klinikum Oldenburg greift das Motto der Aktionswoche, „viELSeitig“, für ihre Präsentation von neuen Büchern am 23.4. auf. Eine Künstlerführung im Rahmen der Finissage zur aktuellen Ausstellung „Verboten für Männer unter 30 Jahren“. Kunstprojekt Ostfriesland-Haggadah mit Ricardo Fuhrmann und Daniel Jelin bietet die Landesbibliothek Oldenburg am Welttag des Buches, 23.4., an.

Diese Mannigfaltigkeit des Programms spiegelt letztlich die Vielseitigkeit der ca. 325 Bibliotheken im Oldenburger Land wider – von kleinen Gemeindebüchereien über kirchliche öffentliche Büchereien bis hin zu den großen Landes-, Stadt- und Hochschulbibliotheken, aber auch Patienten- und Spezialbibliotheken. Sie alle werden durch die AG Bibliotheken vertreten, die ihre Arbeit durch gemeinsame Aktionen und den Austausch untereinander unterstützt. Die AG Bibliotheken setzt sich damit für den Erhalt der Vielfalt der Bibliotheken im Oldenburger Land ein.

Das gesamte Programm der Aktionswoche finden Sie in unserem Programmflyer oder unter www.bibliotheken-oldenburger-land.de.

Termine der Oldenburgischen Landschaft

13.05. bis 15.07.2018
Ausstellung der AG Archäologie im Klostersaal Hude

16.05.2018
Sitzung der AG Bibliotheken um 14.30 Uhr in der Geschäftsstelle

20.06.2018
Sitzung der AG Niederdeutsch um 16 Uhr in der Geschäftsstelle

06.09.2018
Sitzung der AG Kulturtourismus um 16 Uhr in der Geschäftsstelle