Oldenburgische Landschaft

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Aktuelles
News

Landschaft

Drucken PDF

Oldenburgische Landschaft zeigt Flagge in der Fläche

Vorstand tagte im Schiffahrtsmuseum in Brake

Der Vorstand der Oldenburgischen Landschaft kam gestern zu einer Sitzung im Schiffahrtsmuseum der oldenburgischen Unterweser zusammen. Im Rahmen der Vorstandssitzung präsentierten die Arbeitsgemeinschaft Landes- und Regionalgeschichte der Oldenburgischen Landschaft und die Oldenburgische Gesellschaft für Familienkunde, die eine Fachgruppe der Oldenburgischen Landschaft ist, dem Vorstand ihre Tätigkeiten und Projekte. Vorstand, Arbeitsgemeinschaft und Fachgruppe tauschten sich grundlegend aus und vereinbarten eine weitere Intensivierung der Zusammenarbeit.

„Die Oldenburgische Landschaft möchte Flagge in der Fläche zeigen, auch durch Sitzungen unserer Gremien außerhalb der Stadt Oldenburg“, so Landschaftspräsident Thomas Kossendey.

alt

Bildunterschrift: Der Vorstand der Oldenburgischen Landschaft zeigt Flagge in Brake. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Vorstandssitzung vor dem Schiffahrtsmuseum. Foto: Claus A. Hock, Schiffahrtsmuseum Unterweser

Weiterlesen...
 

Kultur

Drucken PDF

Neues Internetportal für Lehrkräfte und Kulturinteressierte ist online

Unter www.oldenburger-land-entdecken.de bietet die Oldenburgische Landschaft Unterrichtsmaterial und Wissenswertes zum Oldenburger Land

Ab sofort steht allen Lehrkräften, Kultur- und Geschichtsinteressierten das neue Internetportal www.oldenburger-land-entdecken.de zur Verfügung. Die Oldenburgische Landschaft möchte damit vor allem Lehrerinnen und Lehrern aus den Landkreisen Ammerland, Cloppenburg, Friesland, Oldenburg, Vechta und Wesermarsch sowie den Städten Delmenhorst, Oldenburg und Wilhelmshaven Unterrichtsmaterialien mit Bezug zum Oldenburger Land anbieten. Im Sinne des Erlasses „Die Region und ihre Sprachen im Unterricht“, der 2011 vom Niedersächsischen Kultusministerium ausging, sind auf der Homepage vor allem Materialien zur Geschichte, aber auch zu Kunst, Religion und Niederdeutsch zu finden. Zukünftig sollen sogar naturwissenschaftliche Themen hinzukommen.

„Es ist absolut wünschenswert, wieder so etwas wie Heimatkunde in den Unterricht zu bringen, damit die Kinder und Jugendlichen ihre Lebensumwelt besser kennenlernen und die Chance haben, regionale Identität zu entwickeln,“ so Landschaftspräsident Thomas Kossendey. „ Ein wesentliches Problem ist für die Lehrkräfte die Zeit – zum einen im Hinblick auf die Vorbereitung von neuen Themen, zum andern, weil neben den eigentlichen Inhalten des Lehrplans kein Raum für Zusätzliches bleibt.“

alt

Bildunterschrift (v.l.n.r.): Geschäftsführer Dr. Michael Brandt, Landschaftspräsident Thomas Kossendey, Projektleiterin Sabrina Lisch, Lars Fahrenholz, Geschäftsführer der Firma HFC inter.net GmbH (hinten) und Prof. Dr. Dietmar von Reeken präsentieren das neue Internetportal: Foto: Jörgen Welp, Oldenburgische Landschaft

Weiterlesen...
 

Ausstellung

Drucken PDF

Fotoausstellung und Film

face & future in der Kulturlounge "Seelig" 

Zusammen mit dem Kulturbüro Oldenburg und der Galerie Lake veranstaltet die Oldenburgische Landschaft vom 3. Juli bis zum 2. August 2014 die Fotoausstellung + Film face & future von Jim Rakete und Moritz Rinke.

Zu sehen ist die Ausstellung in der Kulturlounge "Seelig" in den Schlosshöfen, Schlossplatz 2, 26122 Oldenburg.  Die Ausstellung dauert bis zum 2. August 2014 und ist montags bis donnerstags von 9 bis 1 Uhr und freitags und samstags von 9 bis 3 Uhr zu besichtigen. Der Eintritt ist frei.

alt

Foto: Jim Rakete

Weiterlesen...
 

Plattdeutsch

Drucken PDF

Plattsounds – de plattdüütsche Bandcontest

Niedersachsen sucht das beste plattdeutsche Lied des Jahres 2014 - Zweites Album geplant 

 

Wer vor vier Jahren plattdeutschen Metal, Punk, Rock oder Hip Hop hören wollte, hatte es nicht leicht. Nach drei Durchgängen des Plattsounds Bandfestivals seit 2011 ist Niedersachsen nun um ein beachtliches Repertoire plattdeutscher Musik reicher: Mehr als 60 Lieder auf Niederdeutsch sind seitdem entstanden.

Jetzt geht der Wettbewerb in die vierte Runde. Junge Amateurmusiker aus Niedersachsen können sich auch 2014 wieder für die Teilnahme an dem plattdeutschen Grand Prix bewerben, der Heimatgefühl und Zeitgeist zusammenbringt.

Für dieses Jahr ist zudem wieder die Produktion eines CD-Samplers geplant, auf dem die besten entstandenen Lieder veröffentlicht werden sollen.

Weiterlesen...
 

Plattdeutsch

Drucken PDF

Plattdüütsch kriegt Stütt van vele Sieden

Niederdeutsche Sprache bekommt vielfältige Unterstützung durch ehrenamtliche Tätigkeit

 

„Je höher die Kultur, desto reicher die Sprache“, stellte bereits der Schriftsteller Anton Tschechow in einem Brief vom 12. Oktober 1892 fest. Was der russische Dramatiker bereits im 19. Jahrhundert erkannt hat, gilt heute gleichsam auch für das Oldenburger Land. Die vielfältige Kulturlandschaft des Oldenburger Landes zeichnet sich neben der Hochdeutschen Sprache auch mit der Regionalsprache Plattdeutsch und der Minderheitensprache Saterfriesisch im Saterland aus.

Gerade die niederdeutsche Sprache hat in den vergangenen Jahren große Unterstützung erfahren und als alte Hansesprache durch innovative Projekte deutlich an Attraktivität gewonnen. Durch attraktive niederdeutsche Projekte wie „Platt is cool“ und dem plattdeutschen Bandcontest „Plattsounds“ ist es zunehmend gelungen, junge Menschen für die plattdeutsche Sprache zu sensibilisieren und die Wahrnehmung des Niederdeutschen als Teil der kulturellen Identität zu verstärken. Noch in diesem Jahr wird neben der vierten Auflage des plattdeutschen Bandcontests „Plattsounds“ ein Postkartenwettbewerb von „Platt is cool“ stattfinden.

Weiterlesen...
 


Seite 1 von 2

Veranstaltungen

Letzter Monat Juli 2014 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 27 1 2 3 4 5 6
week 28 7 8 9 10 11 12 13
week 29 14 15 16 17 18 19 20
week 30 21 22 23 24 25 26 27
week 31 28 29 30 31

Kulturtermine in der Region