Oldenburgische Landschaft

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Aktuelles
News

Literatur

Drucken PDF

BLogbuch OLdenburg wird fortgesetzt 

Sabrina Janesch ist Oldenburgs Virtuelle Stadtschreiberin 2015

Oldenburg hat eine neue Virtuelle Stadtschreiberin. Die niedersächsische Schriftstellerin Sabrina Janesch schreibt von Ende Januar bis Ende Juli 2015 im Internet unter www.blogbuch-oldenburg.de das BLogbuch OLdenburg. Zur Virtuellen Stadtschreiberin berufen haben sie das Literaturbüro Oldenburg und die Oldenburgische Landschaft, die als Förderer und Projektpartner auftritt. Das Amt der Virtuellen Stadtschreiberin wird als Stipendium vergeben.

 

Sabrina Janesch möchte als Stipendiatin ein fiktives Oldenburg entwerfen, dessen Profil sich nach und nach aus den mündlich überlieferten Geschichten und Märchen ergibt, die sich die Bewohner eines abseits gelegenen Andendorfes erzählen. Vor etlichen Generationen musste dort ein Oldenburger Kaufmann während heftiger Schneestürme für Monate Quartier beziehen. Reale historische Bezüge sollen die Oldenburg-Fiktion in der Stadtgeschichte verankern.

 

alt

 

Sabrina Janesch. Bild: © Milena Schlösser

 

Weiterlesen...
 

Plattdeutsch

Drucken PDF

"Platt lebt!" im ganzen Oldenburger Land

Programmheft des 5. PLATTart Festivals liegt jetzt vor 

„Platt lebt! Das wollen wir mit PLATTart beweisen.“ Mit diesen Worten kündigt der Präsident der Oldenburgischen Landschaft, Thomas Kossendey, das PLATTart-Festival im Oldenburger Land an. Vom 27. Februar bis 8. März 2015 findet das 5. PLATTart Festival für Neue Niederdeutsche Kultur statt. Veranstaltungsorte sind Oldenburg, Bad Zwischenahn, Brake, Cloppenburg, Friesoythe und Sande. Mit Wiesmoor ist erstmalig auch ein ostfriesischer Veranstaltungsort dabei. Veranstalter ist die Oldenburgische Landschaft in Zusammenarbeit mit dem Oldenburgischen Staatstheater. Die künstlerische Leitung hat Annie Heger.

Das Programmheft von PLATTart 2015 ist soeben erschienen. Es liegt an zahlreichen Orten in der Region kostenlos aus, ist dieser Meldung als Anlage beigefügt und auch unter www.plattart.de abrufbar. Das vom Land Niedersachsen geförderte Festival zeigt mit einem vielfältigen Veranstaltungsangebot das breite Spektrum zeitgenössischer niederdeutscher Kunst und wendet sich an alle Generationen. 

 

alt

 

Weiterlesen...
 

Kunst

Drucken PDF

Erinnerung an Olaf Marxfeld

Ausstellung im Oberlandesgericht Oldenburg 

Das Oberlandesgericht (OLG) Oldenburg und die Arbeitsgemeinschaft Kunst in der Oldenburgischen Landschaft zeigen Werke von Olaf Marxfeld, Wilhelmshaven (1959-1992). Der Präsident des OLG, Dr. Gerhard Kircher, eröffnet die Ausstellung am 14. Januar um 15.30 Uhr in der Galerie des OLG, Richard Wagner-Platz 4, 26135 Oldenburg. Sie dauert bis zum 10. März und ist montags bis donnerstags von 9 bis 15.30 Uhr und freitags von 9-12 Uhr zu besichtigen.

alt

Olaf Marxfeld, Öl auf Leinwand (1989-92).

Weiterlesen...
 

Denkmalpflege

Drucken PDF

Sanierung der Umgebung des Oldenburger Mausoleums

VR-Stiftung unterstützt Rettung von Kulturdenkmalen auf dem Gertrudenkirchhof

Die von der Oldenburgischen Landschaft verwaltete Stiftung Oldenburgischer Kulturbesitz (SOK) hat es übernommen, sich um die Instandsetzung historischer Grabstätten auf dem Oldenburger Gertrudenkirchhof zu kümmern. Die VR-Stiftung der Volksbanken und Raiffeisenbanken in Norddeutschland unterstützt diese Maßnahme mit einer großzügigen Fördersumme.

alt

Bildunterschrift (v.l.n.r.): Martin Frebel (Vorsitzender des Friedhofsausschusses der Evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Oldenburg), Harald Lesch (Vorstandsvorsitzender der VR-Stiftung der Volksbanken und Raiffeisenbanken in Norddeutschland), Bankdirektor Reinhard Nannemann (Vorstand der Volksbank Oldenburg eG), Dr. Jobst Seeber (Vorsitzender des Gemeindekirchenrats der Evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Oldenburg), Dr. Jörgen Welp (Oldenburgische Landschaft) und Horst-Günter Lucke (Präsident der Stiftung Oldenburgischer Kulturbesitz) bei einem Ortstermin auf dem Oldenburger Gertrudenkirchhof anlässlich der Förderung der dortigen Sanierungsmaßnahmen durch die VR-Stiftung der Volksbanken und Raiffeisenbanken in Norddeutschland. Bild: Oldenburgische Landschaft

Weiterlesen...
 

Naturschutz

Drucken PDF

Wallheckenpflege lohnt sich

Anträge noch bis Ende Januar stellen 

Wallhecken sind prägende Landschaftsbestandteile der hiesigen Geestlandschaft. Sie erfüllen wichtige ökologische Funktionen. Damit der aktuell vorhandene Bestand an Wallhecken ökologisch aufgewertet werden kann und das historisch gewachsene Bild der Landschaft erhalten bleibt, können Wallheckenbewirtschafter sich seit 2013 die Schnitt- und Sanierungsarbeiten in den Landkreisen Ammerland, Cloppenburg, Friesland, Oldenburg und Vechta bezuschussen lassen. Dafür stehen öffentliche Gelder aktuell in Höhe von 12,50 Euro pro laufenden Meter gepflegter Wallhecke zur Verfügung. Die Fördermittel stammen je zur Hälfte aus Mitteln des Landes Niedersachsen und der Europäischen Union. Die Oldenburgische Landschaft stellt das Wallhecken-Programm in den Landkreisen vor und berät die Landwirte bei der Antragstellung.

Weiterlesen...
 


Seite 1 von 2

Veranstaltungen

Letzter Monat Januar 2015 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 1 1 2 3 4
week 2 5 6 7 8 9 10 11
week 3 12 13 14 15 16 17 18
week 4 19 20 21 22 23 24 25
week 5 26 27 28 29 30 31