Oldenburgische Landschaft

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Aktuelles
News

Neuerscheinung

Drucken PDF

Publikation zu Ulrich Jasper Seetzen 

Beiträge zu Leben und Werk des Jeveraner Orientreisenden

Soeben erschienen ist das Buch "Ulrich Jasper Seetzen (1767 – 1811). Jeveraner – aufgeklärter Unternehmer – wissenschaftlicher Orientreisender".  Es enthält elf Beiträge verschiedener Autorinnen und Autoren zu Leben und Werk des aus dem Jeverland stammenden Orientreisenden Ulrich Jasper Seetzen.

Die Präsentation des Bandes fand am 17. September im Schloss Jever statt.

alt

Dr. Michael Brandt (Geschäftsführer der Oldenburgischen Landschaft), Fllorian Isensee (Verleger), Prof. Dr. Detlef Haberland (Herausgeber), Thomas Kossendey (Landschaftspräsident), Prof. Dr. Antje Sander (Leiterin Schlossmuseum Jever) mit dem Band zu Ulrich Jasper Seetzen (Foto: Stephan Horschitz, Schlossmuseum Jever)

 „Wir übertreiben glaube ich nicht, wenn wir Ulrich Jasper Seetzen als oldenburgischen Alexander von Humboldt bezeichnen“, würdigte Landschaftspräsident Thomas Kossendey den Forscher aus dem Jeverland. Gleichzeitig dankte er dem Herausgeber Detlef Haberland für die sehr gelungene Publikation. Außerdem kündigte er ein wissenschaftliches Symposium zum 250. Geburtstag Seetzens im Jahr 2017 an.

Weiterlesen...
 

Kulturförderung

Drucken PDF

Nächste Frist für Projektanträge: 30. September 2014

Regionale Kulturförderung durch die Oldenburgische Landschaft

Die Oldenburgische Landschaft vergibt im Rahmen der Regionalen Kulturförderung Mittel des Landes Niedersachsen für Kulturprojekte in den Sparten: freies professionelles Theater, Theater- und Tanzpädagogik, nichtstaatliche Museen, Musik und Musikvermittlung, Literatur und Sprache (insbes. Niederdeutsch und Saterfriesisch), Bildende Kunst (ohne individuelle Künstlerförderung), Soziokultur, Kunstschulen, außerschulische kulturelle Jugendbildung.

Weiterlesen...
 

Plattdeutsch

Drucken PDF

 PLATTopolis – Platt kann urban! - Ab sofort mitmachen beim Meckerkring!-

 5. PLATTart Festival für Neue Niederdeutsche Kultur vom 27. Februar bis 8. März 2015 

Pop up Platt. Poetry Slam mit Regionalsprache. Niederdeutsche Performance. Geiht dat? Aber wie!

Vom 27. Februar bis 8. März 2015 findet das 5. PLATTart Festival für Neue Niederdeutsche Kultur unter dem Motto „PLATTopolis“ statt.

Mit einem vielfältigen, frischen Programm dokumentiert das Festival das große Spektrum zeitgenössischer niederdeutscher Kunst und beweist: Platt kann urban!

 

alt

 

Weiterlesen...
 

Plattdeutsch

Drucken PDF

Platt’n‘ Play – ein plattdeutscher Karaokewettbewerb

Singen und performen auf Plattdeutsch

Mit dem plattdeutschen Wettbewerb „Platt’n’Play“ gibt es nun erstmals die Möglichkeit, Pop und HipHop- Karaoke auch auf Plattdeutsch zu singen. Der von den niedersächsischen Landschaften und Landschaftsverbänden im Rahmen des Projekts „Platt is cool“ initiierte Wettbewerb verbindet die plattdeutsche Sprache mit modernen Medien und ruft neben einer musikalischen Auseinandersetzung Plattdeutsch auch zum kreativen Umgang mit Plattdeutsch auf.

Formate wie Karaoke-Wettbewerbe oder „Singstar“ haben in den vergangenen Jahren immer erfolgreicher Einzug in die Jugendkultur gehalten. Mit dem Online-Karaoke-Wettbewerb wenden sich die Initiatoren gezielt auch an plattdeutsche Nicht-Muttersprachlern und Nicht-Musiker, die Lust haben, sich ideenreich mit der Sprache auseinanderzusetzen und auszuprobieren. „Plattdeutsch bietet im Musikbereich eine hervorragende sprachliche Bandbreite, die in der Lage ist, neben treffenden Formulierungen auch melodische Kompositionen zu verwirklichen“, beschreibt der Ideengeber Thorsten Börnsen vom Lüneburgischen Landschaftsverband die Vorteile der plattdeutschen Karaoke.

Anlagen:
Diese Datei herunterladen (Platt_n_Play_L1.pdf)Platt_n_Play_L1.pdf[ ]539 Kb
Weiterlesen...
 

Kultur

Drucken PDF

Neues Internetportal für Lehrkräfte und Kulturinteressierte ist online

Unter www.oldenburger-land-entdecken.de bietet die Oldenburgische Landschaft Unterrichtsmaterial und Wissenswertes zum Oldenburger Land

Ab sofort steht allen Lehrkräften, Kultur- und Geschichtsinteressierten das neue Internetportal www.oldenburger-land-entdecken.de zur Verfügung. Die Oldenburgische Landschaft möchte damit vor allem Lehrerinnen und Lehrern aus den Landkreisen Ammerland, Cloppenburg, Friesland, Oldenburg, Vechta und Wesermarsch sowie den Städten Delmenhorst, Oldenburg und Wilhelmshaven Unterrichtsmaterialien mit Bezug zum Oldenburger Land anbieten. Im Sinne des Erlasses „Die Region und ihre Sprachen im Unterricht“, der 2011 vom Niedersächsischen Kultusministerium ausging, sind auf der Homepage vor allem Materialien zur Geschichte, aber auch zu Kunst, Religion und Niederdeutsch zu finden. Zukünftig sollen sogar naturwissenschaftliche Themen hinzukommen.

„Es ist absolut wünschenswert, wieder so etwas wie Heimatkunde in den Unterricht zu bringen, damit die Kinder und Jugendlichen ihre Lebensumwelt besser kennenlernen und die Chance haben, regionale Identität zu entwickeln,“ so Landschaftspräsident Thomas Kossendey. „ Ein wesentliches Problem ist für die Lehrkräfte die Zeit – zum einen im Hinblick auf die Vorbereitung von neuen Themen, zum andern, weil neben den eigentlichen Inhalten des Lehrplans kein Raum für Zusätzliches bleibt.“

alt

Bildunterschrift (v.l.n.r.): Geschäftsführer Dr. Michael Brandt, Landschaftspräsident Thomas Kossendey, Projektleiterin Sabrina Lisch, Lars Fahrenholz, Geschäftsführer der Firma HFC inter.net GmbH (hinten) und Prof. Dr. Dietmar von Reeken präsentieren das neue Internetportal: Foto: Jörgen Welp, Oldenburgische Landschaft

Weiterlesen...
 


Seite 1 von 2

Veranstaltungen

Letzter Monat September 2014 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 36 1 2 3 4 5 6 7
week 37 8 9 10 11 12 13 14
week 38 15 16 17 18 19 20 21
week 39 22 23 24 25 26 27 28
week 40 29 30